Sherab Gyaltsen Rinpoche

Maniwa Sherab Gyaltsen Rinpoche, ein hoch angesehener Lama der Kagyü Linie. Den Titel „Maniwa“ erhalten Meister der Chenresig Praxis, die mindestens eine Milliarde des Mantras OM MANI PEME HUNG angesammelt haben.

Rinpoche wurde in Rumtek vom 16. Karmapa Rangjung Rigpe Dorje ordiniert. Als außergewöhnlich begabter Schüler meisterte er alle Aspekte der traditionellen buddhistischen Studien wie Sutras, Tantras, Rituale, Musik, Wissenschaften, Kunst und Komposition.
Seit seinem 3-Jahresretreat, das er unter Bokar Rinpoches Leitung durchgeführt hat, hat Sherab Gyaltsen Rinpoche die Aktivität der Kagyü Linie unterstützt, durch unermüdliches Praktizieren, Gewähren von Einweihungen und Anleiten von Schülerinnen und Schülern. Neben seinen vielen Aktivitäten ist Rinpoche auch Retreatmeister des 3-Jahresretreat-Zentrums in Pharping, Nepal.

Er hat ein Kloster für über hundert Nonnen im Westen von Kathmandu gebaut, das er auch betreut und sein Plan, im Osten der Stadt ein Mönchskloster zu bauen, entwickelt sich gut.
Mehrmals jährlich leitet Rinpoche tausende Praktizierende in den Praktiken von Nyung-ne und Chenresig an, in seinem Nyeshang Kloster in Swayambhunath. Über zwanzig Milliarden Chenresig Mantras sind in den letzten 25 Jahren angesammelt worden.

Rinpoches Unterrichtsstil ist tief, direkt und zugänglich. Seine Belehrungen, angereichert mit praktischen Hinweisen, Geschichten und warmherzigem Humor, hinterlassen einen dauerhaften Eindruck bei all jenen, die das Glück hatten, sie zu hören.