B12 – Grenzenlose Weisheit – Ein Handbuch für die Mahamudra-Praxis, Shamar Rinpoche | Bodhi Path Renchen Ulm /** * Hide category product count in product archives */ add_filter( 'woocommerce_subcategory_count_html', '__return_false' );

B12 – Grenzenlose Weisheit – Ein Handbuch für die Mahamudra-Praxis, Shamar Rinpoche

22,00

Beschreibung

Dieses Buch ist ein Kompendium für die Mahamudra-Praxis.

Nach einer Einführung in die drei Yanas gibt Shamar Rinpoche detaillierte Anweisungen zur Samatha- und Vipasyana-Praxis und erklärt stufenweise den Mahamudra-Weg.

„Die Mahamudra-Lehre ist die wichtigste Lehre in unserer Linie der Kagyüpa-Schule. Es ist dieser Lehre zu verdanken, dass unsere Linie so viele verwirklichte und realisierte Meister hervor¬gebracht hat. Diese Lehre selbst ist umfassend und tiefgründig – nicht, weil sie kompliziert wäre, sondern vielmehr aufgrund ihrer äußersten Einfachheit. Und genau das ist es, was der verstorbene Rinpoche in diesem Buch vermittelt.“

Karmapa Trinley Thaye Dorje

Klappentext zum Buch

„Versteht, dass es keine Beschäftigung im Leben gibt, die lohnender wäre als Meditation. Es spielt keine Rolle, ob es ein ganzes Leben oder nur einen Tag dauert, bis sich gute Resultate einstellen. Ihr solltet eure Meditation ohne Ablenkung in einer entspannten Art fortsetzen. Setzt ihr euch dabei nicht unter Druck, wird es euch leichter fallen, dabei zu bleiben.

Es ist nicht unbedingt nötig, feste Zeiten für die tägliche Meditation einzuhalten. Mit dem eindeutigen Verständnis, dass es absolut nichts Wichtigeres im Leben als Meditationspraxis gibt, meditiert einfach, wann immer es euch während des Tages möglich ist. Tatsächlich gibt es im Leben sonst nichts zu erlangen.“

Shamar Rinpoche

Aus dem Inhalt

  •     Vier Zugänge buddhistischer Praxis
  •     Allgemeine Erklärungen zu Samatha (Geistesruhe) und Vipasyana (tiefe Einsicht)
  •     Mahamudra-Samatha
  •     Mahamudra-Vipasyana
  •     Die Einsicht in die nicht-enstandene Natur des Geistes vertiefen
  •     Die Vier Yogas von Mahamudra

 

JOY Verlag, 1. Auflage 2018;  Herausgeber: Tina Draszczyk